Dr. Dipl.-Psych. Sabine Löffler


Abschluss als Diplom-Psychologin (Abschluss 2009)
Approbation als Psychologische Psychotherapeutin 2018 (Tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie)
Eintragung in das Arztregister der Kassenärztlichen Vereinigung Berlin (Arztregister-Nr.: folgt)
Mitglied der Psychotherapeutenkammer Berlin


Arbeitshaltung und Beruflicher Werdegang:


Nach dem Studium der Psychologie an der Technischen Universität Dresden (2002 bis 2009) absolvierte ich die Ausbildung zur psychologischen Psychotherapeutin in Berlin. Ausgebildet wurde ich dabei in tiefenpsychologisch fundierter Psychotherapie mit Abschluss im Jahr 2018 am Berliner Institut für Psychotherapie und Psychoanalyse (BIPP e.V.). Ausbildungsbegleitend war ich in verschiedenen stationären Bereichen tätig: in der Klinik für Psychosomatik und Psychotherapie des Universitätsklinikums Dresden (2010 bis 2012), im Bereich Schmerztherapie im Gemeinschaftskrankenhaus Havelhöhe (2012 bis 2014) sowie in der Begleitung von Krebspatient*innen und deren Angehörigen in der Park-Klinik Weißensee seit 2013. Meine Promotionsarbeit schrieb ich zum Thema Lebenssinn und Krankheitsbewältigung bei Brustkrebspatientinnen am Universitätsklinikum Carl Gustav Carus in Dresden (2012 bis 2015). Die Weiterbildung zur Psychoonkologin schloss ich 2016 ab. Ich verfüge außerdem über eine Weiterbildung in imaginativer Traumatherapie.

Mein ambulantes Angebot richtet sich an Patient*innen mit verschiedenen psychosomatischen Störungsbildern wie Angststörungen, Depressionen, somatoformen Störungen, Ess-Störungen u.a. Das Augenmerk liegt dabei weniger auf störungsspezifischen Interventionen, sondern auf der Beschäftigung mit den unbewussten Konflikten und Gefühlen, welche die Symptomatik bzw. die Schwierigkeiten im zwischenmenschlichen Bereich mit bedingen. Diese werden mit Fokus auf die aktuellen Konfliktbereiche vor dem Hintergrund der persönlichen Lebensgeschichte betrachtet und bearbeitet. 

Ein weiterer Schwerpunkt meiner Arbeit ist die Begleitung und Beratung von Krebsbetroffenen wie auch Patient*innen mit anderen ernsthaften körperlichen Erkrankungen sowie deren An- und Zugehörigen. Auch Trauerbegleitung und Traumaverarbeitung auf psychodynamischer Grundlage gehört zu meinem Angebot.